Die Hilfe, die du gibst, bekommst du tausendfach zurück

„Ein arabisches Sprichwort sagt: Ein großes Herz zu haben, ist eine Gabe. Wer dazu noch etwas Zeit hat, um sich menschlich zu zeigen: Diese Leute möchten wir als Patinnen und Paten gewinnen“, so sagt Hamoud Aldghim, Koordinator des Patenschaftsbüros. Das Patenschaftsbüro organisiert seit drei Jahren verschiedene Veranstaltungen: Kultur-Veranstaltungen, Info-Abende zur Weiterbildung, Kennenlern-Gespräche und Sprechstunden. Außerdem bringt das Patenschaftbüro einheimische und neu zugezogene Familien zusammen. Die Familien treffen sich dann oft unabhängig vom Büro. So sind in der Vergangenheit viele Freundschaften entstanden.
„Die neuen Schweriner und Schwerinerinnen aus verschiedenen Ländern wollen sich integrieren. Sie wollen der deutschen Gesellschaft so schnell wie möglich etwas zurückgeben, weil sie hier in Deutschland Schutz gefunden haben. Besser und schneller geht das mit einheimischen Paten“, so Aldghim weiter. Im Rahmen des Projektes „Wir sind Paten“ bringt das Büro ehrenamtliche Helfer mit geflüchteten Menschen zusammen. Auf diese Weise entstehen Patenschaften , die die Integration fördern. Träger ist Soziale Dienste und Jugendhilfe gGmbH . Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.